So sparst du beim Preis des Galaxy S20 rund 26 Prozent

Samsung Galaxy S20 Plus Vorder- und Rückseite

Samsung hat die neuen Galaxy-Modelle vorgestellt und wie zu erwarten, sind diese nicht gerade günstig. Das Einstiegsmodell Samsung Galaxy S20 ist bereits 899 Franken, wer sich das Ultra-Modell holen möchte, blättert beinahe 1600 Franken hin. Das ist eine schöne Stange Geld, die man nicht so leichtfertig ausgeben möchte.

Passend dazu: Mein erster Eindruck und jede Menge Bilder zu den neuen Galaxy-S20-Modellen

Die Lösung wäre natürlich schlicht, dass du dir entweder ein günstiges Flaggschiff einer anderen Marke kaufst. Das Oppo Reno 2 ist beispielsweise ein sehr tolles Gerät oder auch das Huawei P30 Pro. Soll es dann doch ein Samsung sein, könntest du zum letztjährigen Galaxy S10 greifen. Dieses ist noch immer ein top Gerät. Oder du holst dir das Samsung A71, welches optisch beinahe wie ein Galaxy S20 aussieht.

Links das Galaxy S20, rechts das A71. | Bild: Samsung

Wer drei Monate wartet, spart richtig viel Geld

Wenn es dann aber unbedingt ein Galaxy S20 sein muss, würde ich dir empfehlen, wenigstens ein paar Wochen – oder besser Monate – zu warten. Der Grund dafür ist sehr einfach: Im Gegensatz zu iPhones sinkt der Preis bei Samsung-Smartphones relativ rasch. Das beste Beispiel dafür ist das letztjährige Galaxy S10, das 2019 für 929 Franken angekündigt wurde.

In den Läden stand das Galaxy S10 ab dem 8. März 2019. Was auffällt: Bereits am 4. März konnte man das Smartphone online für knapp 899 Franken vorbestellen. Das ist zwar nur etwas unter dem offiziellen Verkaufspreis, doch schon etwas günstiger – und das sogar vier Tage vor dem Verkaufsstart. Am 1. April – also nicht einmal einen Monat später – war der Preis bereits auf rund 838 Franken gesunken. Eine Ersparnis von 90 Franken gegenüber dem offiziellen Verkaufspreis!

So ging es dann immer weiter, bis der Preis schliesslich am 4. Juni auf 712 Franken (online) gesunken war. Das sind 207 Franken weniger als am 4. März. Danach hat sich der Preis in etwa auf diesem Niveau eingependelt. Erst Mitte Dezember ist er dann erneut deutlich auf 626 Franken gefallen.

Beim Galaxy S20 sinkt der Preis innerhalb von 3 Monaten um 26 Prozent
So sieht das dann grafisch aus. | Quelle Preise: toppreise.ch

Ihr seht also: Wenn ihr etwas Geduld habt und nur drei Monate wartet, spart ihr richtig viel Geld. Klar, manchmal will man ein neues Gerät am liebsten sofort haben. Aber wenn euer jetziges Handy nicht gerade uralt ist, wartet einfach noch ein bisschen. (Am besten wäre es natürlich, wenn ihr es gar nicht erst ersetzt, solange es funktioniert 😉).

So viel sinkt der Preis beim Galaxy S20

Wie sehr der Preis beim Samsung Galaxy S20 sinken könnte, zeigt ein Blick nach Deutschland. Dort hat sich der Online-Vergleichsdienst idealo die Preisentwicklungen der bisherigen Galaxy-Modelle angeschaut und anhand dessen berechnet, wie sich der Preis des Galaxy S20 entwickeln könnte.

Wie ihr anhand der Grafik von idealo seht, lohnt sich das Warten auch beim Galaxy S20:

Nimmt man nun die Grundlage von idealo, also die 26 Prozent Ersparnis nach drei Monaten, sehen die Schweizer Preise für alle Galaxy-Modell folgendermassen aus (gerundet):

  • Galaxy S20: 665 Franken – Ersparnis von 234 Franken
  • Galaxy S20 5G: 739 Franken – Ersparnis von 260 Franken
  • Galaxy S20 Plus: 739 Franken – Ersprarnis von 260 Franken
  • Galaxy S20 Plus 5G: 813 Franken – Ersparnis von 286 Franken
  • Galaxy S20 Ultra 5G (128 GB): 998 Franken – Ersparnis von 351 Franken
  • Galaxy S20 Ultra 5G (512 GB): 1146 Franken – Ersparnis von 403 Franken

Sollte diese Preisentwicklung also zutreffen, könnt ihr das Galaxy S20 Ultra in der kleineren Speicherversion im Juni bereits für unter 1000 Franken kaufen. Das ist doch was, oder nicht?

Übrigens: Technisch richtig tolle Handys gibt es schon für unter 500 Franken. Ich habe euch hier eine Liste mit tollen Smartphones zusammengestellt.

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.