So sieht das mysteriöse Huawei-Smartphone aus, das in Paris präsentiert wurde

Huawei Nova 5T
Bild: Huawei

Vor zwei Tagen hatte ich euch berichtet, dass Huawei eine Präsentation eines neuen Handys in Paris angekündigt hat. Zwar wurde nur die französische Presse eingeladen, interessant war das Ganze aber trotzdem, denn: Was nützt ein neues Handy ohne Google Apps?

Ich hatte vermutet, dass Huawei einen Trick anwendet und schlicht das Huawei P Smart Z für den französischen Markt ankündigt. Dieses ist ausserhalb Europas schon vor dem US-Bann erschienen und darf daher noch mit Google-Services laufen.

Huawei präsentiert das Nova 5T

Nun ist die Präsentation vorbei und wir wissen, um was es sich beim randlosen Smartphone handelt: dem Huawei Nova 5T.

Huawei Nova 5T neues Smartphone Ansicht
Bild: Huawei

Das Handy ist ein richtig schickes Handy im oberen Mittelklassebereich. Eine Dreifachkamera mit Ultraweitwinkel und sogar einer Makrolinse sprechen für das Modell. Auch der Prozessor (Kirin 980) und der Arbeitsspeicher (6 GB) können sich sehen lassen. Vorne gibts ein 6.26-Display, dass zwar ohne OLED daherkommt, aber mit einer HD-Auflösung sicher genug scharf sein dürfte. Am interessantesten ist aber, dass das Nova 5T mit Google Apps ausgeliefert wird.

Huawei Nova 5T Farben
Bild: Huawei

Die grosse Frage ist natürlich jetzt: Wie kann es sein, dass das Nova 5T mit Google Apps erscheint? Immerhin warten wir noch immer sehnsüchtig auf das Mate 30 Pro, das die Google-Zertifizierung nicht erhalten hat.

Die Antwort ist tatsächlich sehr einfach: Beim Nova 5T handelt es sich nicht um ein neues Gerät, sondern schlicht um einen Rebrand des Honor 20. Dieses ist bereits im Frühling 2019 erschienen und war daher nicht vom US-Bann betroffen. Und da das Nova 5T technisch eine exakte Kopie ist, scheint man auch die Google-Lizenz übernehmen zu dürfen.

Bild: Honor

Was bleibt ist die Enttäuschung

Schade finde ich, dass Huawei auf seiner Einladung von einer neuen Smartphone-Reihe gesprochen hat. Klar, in der Werbung wird ständig übertrieben, aber hier hätte ich mir wirklich mehr von Huawei erwartet.

Warum soll ich mir das Nova 5T kaufen, wenn ich mir doch einfach das Honor 20 holen kann? Ja, die Huawei-Variante des Modells sieht hübsch aus, vor allem der Render des violetten Modells – aber sonst?

Huawei Nova 5T
Bild: Huawei

Nun gut, wer sich das Smartphone trotzdem zulegen will, muss sich noch bis zum 29. Oktober gedulden – zumindest in Deutschland. Ob es auch in der Schweiz erscheint, weiss ich nicht. Huawei Schweiz hat (noch) nichts angekündigt, eine Anfrage von mir ist aber bei Huawei. Ich aktualisiere diese Story, sobald ich mehr weiss.

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.