Polaroid Land Camera 1000
Bild: pascalfertiglos.ch

Bis jetzt hab ich euch in meinem Online-Tagebuch ja immer mal wieder meine Woche in Bildern gezeigt. Ich hab einfach ein paar Bilder hochgeladen, die durch die Woche entstanden sind und ihr konntet sie euch dann angucken. Aber irgendwie find’ ich das nun langsam etwas lahm, also habe ich mich entschieden, das Format etwas auszubauen:  Neu werde ich zu jedem Bild eine kurze Backgroundstory liefern. Mal schauen, wie das so wird.

Bild Nummer 1: Lidl verkauft jetzt supergünstigen auch Automatenkaffee

Online-Tagebuch: Meine Woche in Bildern
Bild: pascalfertiglos.ch

Nein, das ist kein Werbepost! Es war mehr so, dass ich wieder einmal im Lidl einkaufen war – und zwar so richtig. Und was sehen meine entzündeten Augen beim rausspazieren? Der Lidl hat einen Kaffeeautomaten aufgestellt. Irgendwie wollen jetzt echt alle auf diesen Coffee-to-go-Zug aufspringen. Erstaunt war ich allerdings über den Preis: Gerade einmal einen Franken kostet ein Heissgetränk! Da musste ich natürlich gleich mal eines probieren. Und tatsächlich war der Kaffee richtig gut.

Was ich auch sehr sympathisch finde ist, dass der Automat einen fragt, ob man einen Pappbecher möchte oder seinen eigenen Mehrwegbecher mitgebracht hat. Das nenn’ ich mal umweltbewusst – auch wenn ich mir kaum vorstellen kann, dass jemand mit seinem Mehrwegkaffeebecher in den Lidl geht. Ah, und was ich bei der Getränkeauswahl auch noch nicht kapiert habe: Was ist der Unterschied zwischen Kaffee mit Milch und Milchkaffee?

Bild Nummer 2: Die nervige Kommode in meiner Wohnung

Online-Tagebuch: Meine Woche in Bildern
Bild: pascalfertiglos.ch

Das ist meine Kommode, welche im Eingangsbereich meiner Wohnung steht. Ich habe sie nicht gekauft, sondern von meinem Vormieter übernomme und sie nervt mich schon lange. Also habe ich kurzerhand dieses ultraschlechte Foto gemacht und sie auf einem Kleinanzeigemarkt eingestellt.

So etwas würde ich normalerweise nie machen. Ich meine – seht euch nur das Chaos darauf an und wie unvorteilhaft der Winkel des Fotos ist, ganz abgesehen von der Belichtung. Aber ich hatte gerade echt keinen Bock, aufzuräumen und das Ding in Szene zu setzen, weil wirklich viel kriegt man dafür eh nicht. Und bisher hat sich auch noch niemand dafür interessiert. Ich komm wohl doch nicht  darum herum, ein besseres Foto zu machen. -.-

Bild Nummer 3: ich

Online-Tagebuch: Pascal Scherrer von pascalfertiglos.ch
Bild: Jan Janutin für pascalfertiglos.ch

Ja, das bin ich. Eigentlich steh ich nicht so darauf, mich selbst im Internet darzustellen, aber wenn man einen Blog hat, kommt man wohl nicht darum herum. Und ausserdem gibt es wegen meiner Arbeit jetzt eh schon das eine oder andere Bild von mir (und sogar zwei Videos), also kommt es auf eines mehr wohl auch nicht mehr drauf an.

Dieses Foto findet ihr nun auf meiner Über-mich-Seite. Das skeptische Gucken ist übrigens Absicht. Keine Ahnung, ich fand es halt witziger als einfach nur doof in die Kamera zu lächeln. Das Foto ist übrigens nicht mit einem Smartphone gemacht, sondern mit einer Panasonic-Systemkamera, die mein Kumpel Jan freundlicherweise bedient hat. Er macht sonst eigentlich hauptsächlich Werbevideos und auch mal einen Musik-Clip.

Bild Nummer 4: Das perfekte Tiramisu für meine Freundin

Online-Tagebuch: Tagebucheintrag: Meine Woche in Bildern
Bild: pascalfertiglos.ch

Ja, was soll ich dazu sagen? Das ist einer dieser Schnappschüsse, die man nur macht, um sie einer gewissen Person zu senden. In diesem Fall war die Empfängerin meine Freundin. Sie liebt Himbeeren und Tiramisu über alles. Ist klar, warum ich ihr das Foto geschickt habe, oder?

Bild Nummer 5: Analoges Fotografieren find ich jetzt wieder cool

Online-Tagebuch: Tagebucheintrag: Meine Woche in Bildern
Bild: pascalfertiglos.ch

Letzte und vorletzte Woche hatte ich ja noch Ferien. Und das erste Mal bin ich nicht mit meiner digitalen Systemkamera rumgerannt, sondern habe sie bewusst zuhause gelassen. Ich wollte einfach wieder etwas mehr den Moment geniessen, was ziemlich schwierig ist, wenn man andauernd im Fotomodus ist.

Eine Kamera kam dann aber doch mit: Diese analoge Einwegkamera. Irgendwie hatte es doch einen gewissen Reiz, wenn man nur 30 Fotos zur Verfügung hatte und sich daher wieder etwas mehr Gedanken darüber machen musste, wann und wo man ein Foto schiesst. Und natürlich war es auch lustig, weil man erst nach dem Entwickeln weiss, was dabei herausgekommen ist. Die Kamera habe ich jedenfalls anfangs Woche zum Entwickeln eingeschickt und natürlich bin ich sehr sehr gespannt, was dabei herauskommen wird.

Bild Nummer 6: Recherche für ein Geheimprojekt

Online-Tagebuch: Tagebucheintrag: Meine Woche in Bildern
Bild: pascalfertiglos.ch

Dieses Foto entstand im Zürcher HB in einem Kartenladen. Während alle anderen in diesem Laden sich Karten ansahen, war ich der suspekte Typ, der Fotos von den Kartenständern machte. Gekauft habe ich schlussendlich nichts, was der Verkäuferin sicher nicht gefallen haben dürfte. Aber hey, ich hab, was ich brauche. Mehr dazu gibt’s sicher einmal in einem späteren Beitrag.

Bild Nummer 7: Meine neue Polaroid-Kamera

Online-Tagebuch: Tagebucheintrag: Meine Woche in Bildern
Bild: pascalfertiglos.ch

Das ist eine meiner neuen Polaroid-Kameras. Ich habe sie gestern bekommen und liebe sie schon jetzt. Für mich ist es die typische Polaroid-Kamera, die auch das Instagram-Logo inspiriert hat.

Momentan hab ich noch keinen passenden Film, aber das sollte eigentlich kein Problem sein. Eigentlich muss ich mich nur noch entscheiden, ob ich einen farbigen oder Schwarzweiss-Film möchte. Aber zu einer so farbenfrohen Kamera gehört wohl auch ein farbiger Film.

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.