Es geht endlich los: Am 7. November erhalte ich das europäische Huawei Mate 30 Pro

Was habe ich mich im September geärgert, als ich an der Präsentation des Huawei Mate 30 Pro war. Ich war zuvor schon an einigen Anlässen von Huawei gewesen und für gewöhnlich gab es bisher immer ein Testgerät mit auf den Weg. Nicht so am 19. September! Wegen des US-Embargos entschied sich Huawei keine Testgeräte zu verteilen. Aus Sicht des Konzerns konnte ich das natürlich nachvollziehen, aber Gott, war ich enttäuscht. Da kriegt man so ein (vermeintlich) tolles Gerät vorgesetzt und muss dann unbestimmte Zeit warten, um es ausprobieren zu können.

Seither ist nicht wirklich viel passiert. China und die USA stritten sich weiterhin und das Mate 30 Pro schien in weite Ferne zu rücken. Dabei hallte noch immer das Versprechen in meinem Kopf nach, das Huawei Schweiz mir gab:

«Das Huawei Mate 30 Pro erscheint garantiert noch 2019 in der Schweiz.»

Ehrlich gesagt hatte ich die Hoffnung inzwischen beinahe aufgegeben, als mich letzte Woche eine interessante Mail von Huawei Switzerland erreicht hat. Darin ging es darum, ob ich die neuen FreeBuds 3 testen wolle. Viel interessanter war aber der Schluss der Mail. Dort hiess es, dass die FreeBuds 3 am 1. November erscheinen würden. Und dann stand da noch folgender Satz:

«Mate 30 Pro folgt …!»

Das liess mich natürlich aufhorchen. Für mich klang das ganz danach, als würde das Mate 30 Pro demnächst erscheinen. Natürlich habe ich nachgehakt und siehe da, heute kam tatsächlich die Bestätigung von Huawei Switzerland, dass ich noch diese Woche ein Testgerät des Mate 30 Pro erhalte. Wenn nicht noch etwas krasses dazwischen kommt, wird das Smartphone schon am Donnerstag, dem 7. November eintreffen.

Was sagt man dazu? Es hat tatsächlich den Anschein, als mache sich Huawei bereit, das Mate 30 Pro offiziell in Europa zu launchen. In den letzten Tagen gab es ja das Gerücht (gestreut von der Techgarage), wonach der Verkaufsstart am 15. November erfolgen soll. Dass Huawei nun anfängt, Testgeräte an Journalisten und Blogger zu verschicken, untermauert diesen Termin natürlich.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob ich das Gerät am Donnerstag wirklich in den Händen halte. (Ich werde es hier sicher posten). Vor allem aber: Kommt es mit Google Apps? Mich würde es überraschen, wenn dem so wäre. Es ist wahrscheinlicher, dass diese per Update nachhereicht werden, sobald Google eine Ausnahmelizenz erhält, um mit Huawei wieder zu handeln.

Update: Es ist angekommen – und sogar einen Tag früher.

Huawei Mate 30 Pro Europa-Edition Schweiz
Bild: pascalfertiglos.ch

Übrigens: Vor ein paar Tagen hat Huawei in Paris ein «neues» Smartphone vorgestellt.

2 Comments

  • Ich habe viel mehr Interesse am Mate 30 (nicht pro) ich hasse diese Gewölbten Samsung Edge Displays, seit es sie gibt.

    Wird das Normale Mate 30 auch in Europa (Also DE+ CH?) Released oder nur das Mate 30 pro?

    Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.