Eine Katastrophe ist eingetreten

Heute habe ich seit langem wieder einmal zu Hause geschlafen. Und da ich mir am Morgen etwas viel Zeit gelassen habe, musste ich plötzlich stressen. Die Konsequenz: Ich habe meine geliebten Kopfhörer zu Hause vergessen!
Ihr werdet jetzt vielleicht denken: Ach so schlimm ist das doch nicht.
Doch, ist es!
Aber das ist schon ein bisschen ein First-World-Problem.
Ja, absolut!

Aber es ist nun einmal so, dass ich ohne Musik schwer leben kann. Und wenn ich dann noch über eine Stunde pendeln muss, wird es umso unerträglicher.
Vor allem auch, wenn der Typ neben mir andauernd die Nase hoch zieht! Wetten, wenn ich ihm ein frisches Papiertaschentuch anbiete, dass er ablehnt?
Aber hey, dann erfreu ich mich eben der Zuggeräusche. Die sind ja auch unterhaltsam.

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.