Warum gibt es für die Schweiz noch kein Startdatum für Disney Plus? Ich habe da eine Vermutung

Update vom 21. Januar: Disney Plus hat endlich ein Startdatum für die Schweiz! Am 24. März geht es los.

Das kostet Disney Plus:

  • 9.90 Franken pro Monat
  • 99 Franken pro Jahr

Alle weiteren Informationen zum Streaming-Dienst findest du in diesem Beitrag.

Der ursprüngliche Beitrag:

Noch immer steht ein Startdatum für Disney Plus in der Schweiz aus. Das ist natürlich für Fans enttäuschend. Fragt sich auch, ob Disney wirklich glücklich damit ist, dass sich immer mehr User die Serie The Mandalorian über alternative Wege besorgen. Immerhin hat Disney die Serie als Lockvogel benutzt, um User zu einem Abo zu bewegen – was in den USA wunderbar geklappt hat.

Bereits am 7. November 2019 kündigte Disney weitere Länder in Europa an, die ab dem 31. März in den Genuss von Disney Plus kommen: Grossbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien. Ziemlich fies! Während unsere Nachbarn in etwas mehr als zwei Monaten Disney Plus haben werden, ist der Start bei uns noch immer ungewiss.

Disney Plus Schweiz Start Release Datum
Bild: Disney (Montage)

Wann könnte Disney Plus in der Schweiz starten?

Vielleicht müssen wir in der Schweiz aber gar nicht mehr so viel länger auf Disney Plus warten, als unsere Nachbarn. Zu dieser Annahme veranlasst mich ein Detail in Disneys Ankündigungs-Tweet zu den Europastarts. Im Tweet steht:

“Just announced: Disney Pluss will be available in the United Kingdom, Germany, France, Italy, Spain (and more to be announced soon) starting on March 31st. Please note: Titles may vary by territory.”

Ins Auge sticht hier natürlich der Satz “weitere [Länder] werden bald angekündigt”. Das lässt hoffen, auch wenn seit dem 7. November nun doch ein paar Tage ohne weitere Ankündigungen vergangen sind. Trotzdem könnte es theoretisch möglich sein, dass Disney Plus auch in der Schweiz am 31. Dezember 2020 startet – auch wenn mich das überraschen würde.

Ich habe zuletzt anfangs Jahr bei Disney Schweiz nachgehakt, wie es denn nun um einen Schweizer Start aussieht. Erwartungsgemäss habe ich nichts Neues erfahren:

Zu Disney Plus können aktuell keine weitere Auskunft geben bzw. Stellung nehmen. Wir werden zu gegebener Zeit darauf zurückkommen.

Warum startet Disney Plus in Europa so spät?

Die grosse Frage ist natürlich, warum es Disney (bisher) scheinbar nicht schafft, seinen Dienst europaweit verfügbar zu machen. Immerhin ist Europa mit rund doppelt so vielen Einwohnern wie die USA ein sehr lukrativer Markt.

Die Antwort darauf ist relativ simpel, wenn auch nicht ganz so einfach erklärt. Das Problem ist, dass wir hier in Europa natürlich viele verschiedene Länder haben. In jedem dieser Länder liegen die Streaming-Rechte von Disney-Titeln unter Umständen bei jemand anderem als Disney.

Damit kann Disney also nicht einfach Disney Plus mit all den hauseigenen Filmen und Serien aufschalten. Damit hat der Mauskonzern drei Möglichkeiten:

  • Lizenzen zurückkaufen
  • Lizenzen auslaufen lassen
  • Mit einem kleineren Angebot starten

Vielleicht gibt es auch noch andere Möglichkeiten, von denen ich nichts weiss. Aber auch die obigen drei Probleme dürften natürlich den Start von Disney Plus in Europa um einiges komplizierter machen. Vor allem, da User dann vermutlich nicht verstehen, warum es bei Disney Plus Österreich gewisse Titel gibt und beim Schweizer Angebot nicht.

The Mandalorian Titelbild Mockup
Bild: Disney/Lucasfilm

Ein weiteres Problem für Disney ist eine neue Regelung, die in Europa Ende 2018 eingeführt wurde. Diese verlangt, dass mindestens 30 Prozent des Streaming-Angebots in einem Land der EU produziert worden sein muss. Dass das bei Disney kaum der Fall sein dürfte, ist natürlich klar.

Zwar haben die verschiedenen Staaten 20 Monate Zeit bekommen, die Regelung einzuführen, aber spätestens Ende Jahr dürfte das neue Gesetz überall greifen. Disney muss also entweder Content in Europa produzieren oder europäischen Content hinzukaufen. Das dürfte nicht nur kostspielig, sondern auch aufwendig werden. Für mich ist dieser Umstand ein Grund, warum sich der Dienst in Europa verzögert.

Warum behandelt Disney die Schweiz so zweitrangig?

Da stellt sich jetzt natürlich die Frage, warum die Schweiz nicht auf der Startliste für Ende März steht. Immerhin sind wir nicht in der EU, also müsste es hier etwas einfacher sein, den Dienst zu etablieren, nicht? Nein.

Leider ist es so, dass die Schweiz beim weltweiten Streaming-Markt nicht viel zu melden hat. Wir streamen zwar gerne, sind aber zu klein, um zu den lukrativsten Märkten für Streaming zu gehören.

Disney Plus Schweiz Startdatum
Bild: Disney

Das viel grössere Problem sind aber unsere verschiedenen Landessprachen. Wenn Disney Plus Schweiz startet, ist es nur normal, dass wir mindestens eine deutsche, französische und italienische Sprachfassung erwarten. Für Disney heisst das aber, dass man für jeden Titel drei Lizenzen besitzen muss: die für Deutsch, Französisch und Italienisch.

Gehören diese Lizenzen verschiedenen Lizenznehmern, muss Disney gucken, muss Disney für einen Titel gleich mit drei Partnern verhandeln. Weil von uns hat wohl niemand Lust, ein Abo für Disney Plus Schweiz zu lösen, wenn gewisse Titel nur in einer der drei grossen Landessprachen verfügbar sind.

Das sind natürlich jetzt alles Spekulationen meinerseits. Vielleicht hat Disney ganz andere Gründe. Ich glaube aber, dass die Unwichtigkeit der Schweiz und unsere verschiedenen Landessprachen zwei der Hauptgründe sind, warum Disney Plus hier noch nicht verfgübar ist.

Übrigens: Falls du Disney Plus schon jetzt in der Schweiz nutzen möchtest, gibt es einen kleinen Trick. Hier gibt es die Anleitung dazu.