Ich hab den schwedischen Elektroautohersteller Polestar schon länger auf dem Radar. Nebst Tesla für mich das wohl sympathischste Elektroauto-Startup, das wirklich schöne Fahrzeuge herstellt. Das Portfolio ist bisher aber noch sehr klein: Der Polestar 1 ist eigentlich ein Plugin-Hybrid, weitere Modelle gibt es noch nicht. Ab 2020 soll aber mit dem Polestar 2 dann der erste vollelektrische Wagen kommen und ab dann bleibt es dann auch beim Elektroantrieb.

Wie diese elektrische Zukunft aussehen könnte, hat Polestar nun mit einer wirklich schönen Studie gezeigt. Das Concept-Car hört auf den Namen Precept (Gebot) und sieht ziemlich sportlich aus. Das neue Elektroauto soll für Minimalismus, Sportlichkeit, klare Linien und aerodynamische Effizienz stehen. Sieht man sich das Auto an, trifft das definitiv zu – zumindest für mich als Laien.

Technische Daten zum Auto gibt es noch nicht wirklich. Polestar will den Precept aber auf dem Autosalon in Genf vorstellen. Vielleicht gibt es ja dann etwas mehr Details zum Elektroauto. Bis dahin können wir uns an den ersten, veröffentlichten Bildern erfreuen. (Am Schluss gibt es auch noch ein fast sechsminütiges Video).

Polestar Precept Concept Frontansicht
Bild: Polestar
Polestar Precept Concept Dreiviertelansicht
Bild: Polestar
Polestar Precept Concept Seitenansicht
Bild: Polestar
Polestar Precept Concept Ansicht von oben
Bild: Polestar
Polestar Precept Concept Rueckansicht
Bild: Polestar
Polestar Precept Concept Heckansicht
Bild: Polestar
Polestar Precept Concept Interieur
Bild: Polestar
Polestar Precept Concept Beifahrersitz
Bild: Polestar
Polestar Precept Concept Cockpit mit Tablet
Bild: Polestar
Polestar Precept Concept Sitz
Bild: Polestar
Polestar Precept Concept Sitzbezug
Bild: Polestar
Polestar Precept Concept Sitzoberflaeche
Bild: Polestar

Hier noch das versprochene Video:

Übrigens: Falls dich Motorräder interessieren, guck dir mal diese coolen Elektromotorräder an.