Disney Plus Schweiz: Alle wichtigen Informationen über den Streaming-Dienst

Endlich wissen wir, wann Disney Plus in der Schweiz starten wird: am 24. März 2020. Damit du dir nicht alle wichtigen Information über den neuen Streaming-Dienst zusammensuchen musst, habe ich das bereits für dich erledigt und in diesem Beitrag zusammengetragen.

Inhaltsverzeichnis

Wie viele Filme und Serien gibt es?

Das hat Disney noch nicht verraten. Ihr solltet aber nicht damit rechnen, dass ihr jeden Film, der zum Disney-Konzern gehört, auf der Plattform finden werdet. Das liegt daran, dass in der Schweiz gewisse Streaming-Lizenzen von Disney-Filmen noch bei anderen Anbietern liegen. Disney muss also erst warten, bis diese Lizenzen ausgelaufen sind, bevor sie auf Disney Plus verfügbar gemacht werden können.

Disney Plus Schweiz: Startdatum, Preis, Filme, Serien, technische Daten
Bild: Disney

Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass ihr von Anfang an alle Filme von Marvel und Pixar auf Disney Plus finden werdet. Auch von den Trickfilm-Klassikern dürften viele verfügbar sein, da Disney für diese oft erst gar keine Streaming-Lizenzen verkauft hat.

Womit ihr ganz sicher rechnen könnt, ist, dass jeder Film und jede Serie, die ab 2020 unter dem Disney-Banner erscheint, auf Disney Plus Schweiz landen wird. Das hat der Konzern in seiner Pressemitteilung bestätigt.

Ebenfalls werden bereits alle Disney-Plus-Originals abrufbar sein, die bisher erschienen sind. Das sind zwar noch nicht so viele, aber der Katalog wächst jeden Monat. Noch in diesem Jahr sollen beispielsweise auch zwei Marvel-Serien erscheinen: Falcon and The Winter Solider und WandaVision.

In den USA waren zum Start von Disney Plus 500 Filme und etwa 7500 Serienepisoden verfügbar. Ich schätze, dass das Angebot in der Schweiz anfangs etwas darunter liegen wird. Sobald ich diesbezüglich mehr weiss, werde ich den Beitrag um ergänzen.

Bild: Disney

Welche bekannten Filme und Serien gibt es?

Da kommt einiges zusammen. Natürlich sind da die Serien und Filme, die unter dem Disney-Label erschienen sind. Das sind beispielsweise alle Zeichentrickfilme (Aladdin, König der Löwen, Die sieben Zwerge), aber auch Realfilme wie Fluch der Karibik oder Step Up.

Auch bei den Serien gibt es sehr viele grosse Namen, die zum Disney-Konzern gehören. Beispielsweise Kim Possible, Winnie Puuh oder Darkwing Duck. Vor allem im Zeichentrick-Bereich ist das Portfolio von Disney riesig und daher dürfte die Auswahl auf Disney Plus entsprechend gross sein.

Dann gibt es natürlich noch sehr viele Firmen, die zwar den Namen Disney nicht im Namen tragen, aber trotzdem zum Konzern gehören. Auch die Filme und Serien dieser Unternehmen landen früher oder später auf Disney Plus. Allen voran natürlich die ganzen Star-Wars-, Marvel- und Pixar-Filme.

Es gibt aber auch sehr viele Realserien, die zu Disney gehören, da sie von den ABC-Studios produziert wurden. Bekannte Beispiele sind Scrubs, Grey’s Anatomy, Modern Family oder The Good Doctor. Hier dürften aber nicht alle Serien von Anfang an verfügbar sein, da beispielsweise Modern Family an Netflix lizenziert wurde.

Einen grossen Katalog an Filmen und Serien hat Disney ebenfalls durch den Kauf von 20th Century Fox im Jahr 2019 erworben. Zu 20th Century Fox gehören unter anderem Die Simpsons, Kevin – Allein zu Haus oder Avatar. Zwar werden nur die familienfreundlichen Titel auf Disney Plus verfügbar sein, aber selbst das sind eine Menge.

Wie viel kostet Disney Plus?

Du kannst Disney Plus auf zwei Arten abonnieren: Entweder du löst ein monatliches Abo, dann bezahlst du 9.90 Franken pro Monat. Günstiger wird es, wenn du das Abo gleich für ein ganzes Jahr abschliesst und bezahlst – in diesem Fall verrechnet dir Disney 99 Franken. Das wären dann also 8.25 Franken pro Monat.

Auf welchen Geräten gibt es die App?

Disney sagt, dass ihr Streaming-Dienst auf allen modernen, bekannten Smartphones verfügbar sein wird. Ihr könnt euch die App also einfach aus dem Play Store, respektive dem App Store herunterladen.

Ebenfalls soll die App gleich von Beginn weg auf allen modernen Smart-TVs verfügbar sein. Auch auf den neueren Spielkonsolen gibt es die Disney-App von Anfang an – ausser vermutlich auf Nintendo-Geräten.

Natürlich könnt ihr Disney Plus auch ganz einfach über den Browser, ganz ohne App, erreichen.

Kann ich Inhalte offline gucken?

Ja. Disney bietet alle ihre Inhalte auf portablen Geräten zum Herunterladen an. Die Downloads sind zeitlich unbegrenzt und auf zehn Geräte beschränkt.

Auf wie vielen Geräten kann ich gleichzeitig gucken?

Auf Disney Plus Schweiz kannst du bis zu sieben Benutzerprofile anlegen, inklusive spezieller Kinderprofile. Allerdings kann man nur auf vier Endgeräten gleichzeitig Inhalte streamen.

Welche technischen Spezifikationen bieten die Inhalte?

Disney bietet die Inhalte mit folgenden technischen Merkmalen an:

  • 4k Ultra HD
  • Dolby Vision Ultra Vivid Imaging
  • HDR10
  • Dolby Atmos Immersive Audio

Kann man Disney Plus gratis testen?

Offiziell hat sich Disney Plus dazu noch nicht geäussert. In den USA gewährt Disney neuen Usern eine kostenlose Testphase von sieben Tage. Es ist davon auszugehen, dass das in der Schweiz auch der Fall sein wird.

Wie sieht es mit der Kündigungsfrist aus?

Wie bei der Konkurrenz kannst du das Abo monatlich kündigen. Damit läuft dein Abo nach der Kündigung also spätestens nach 30 Tagen aus. Anders sieht es aus, wenn du das Jahresabo gelöst hast – in diesem Fall kannst du erst auf das Ende des jährlichen Abozeitraums kündigen.

Ich habe übrigens auch einen Leitfaden zu Netflix geschrieben: