Diese 11 Filme sind meine Kandidaten für die Kino-Flops 2020

Jedes Jahr produziert Hollywood so manchen Flop. 2019 war besonders bitter, denn so viele Blockbuster wie im vergangenen Jahr floppten noch nie. (Es waren weit über 20 Stück). Nun steht das neue Kinojahr an und bei den ganzen Filmen, die da rauskommen, habe ich mir doch beim einen oder anderen gedacht: “Au weia!”

Daher habe ich mich entschieden, etwas zu orakeln und euch die 10 Filme vorzustellen, von denen ich denke, dass sie Floppotenzial haben. Nicht falsch verstehen: Das muss nicht heissen, dass die Filme schlecht werden, sondern einfach, dass sie aus verschiedenen Gründen niemanden ins Kino locken können.

Den Film Charlie’s Angels werde ich übrigens nicht in die Liste nehmen, obwohl er bei uns 2020 startet und garantiert floppt. Allerdings ist der Film in den USA schon 2019 erschienen und dort so schlecht gestartet, dass bereits jetzt klar ist, dass er finanziell ein Minusgeschäft wird.

Bad Boys for Life

Bad Boys for Life Poster
Bild: Sony Pictures

Bei diesem Film bin ich mir echt unsicher. Zum einen denke ich: Hat irgendjemand auf Bad Boys 3 gewartet? Ich glaube nicht. Die junge Kinogeneration kann mit Bad Boys vermutlich nichts mehr anfangen. Bleiben also noch die Fans von damals – aber ob diese ausreichen? Ich tendiere eher zu nein. Damit wird Bad Boys for Life vermutlich kein riesiger Flop aber schlussendlich knapp in den roten Zahlen stecken bleiben.

Trailer

Sonic the Hedgehog

Sonic the Hedgehog Filmposter
Bild: Paramount

Und gleich der nächste Wackelkandidat. Die bisherige Produktionsgeschichte von Sonic war ja nicht gerade ruhmreich. Glücklicherweise hat Paramount auf die Fans gehört und das schreckliche Design behoben. Damit hat der Film aber auch mehr Geld gekostet, als ursprünglich geplant.

Ein weiteres Problem: Im deutschsprachigen Raum, einem noch immer wichtigen Kinomarkt, sind die Fans nicht gerade von der Wahl von Sonics Synchronstimme begeistert. Bleibt die Frage, ob sich das dann wirklich auf die Zuschauerzahlen auswirkt. Meine Vermutung: Sonic the Hedgehog könnte es ähnlich ergehen, wie Alita: Battle Angel. Die Anime-Verfilmung kam zwar knapp in die schwarzen Zahlen, hat aber finanziell enttäuscht, so dass eine Fortsetzung wohl nie zustande kommt.

Trailer

Bloodshot

Bloodshot Filmposter
Bild: Sony Pictures

Nein, einfach nein. Du guckst dir den Trailer an und weisst einfach schon, dass dieser Film nur floppen kann. Hier versucht man vom FSK-18-Boom und Superhelden zu profitieren, hat aber eine Story, die niemanden interessiert. Mann verliert alles, wird durch ein Experiment zu einem Übermenschen und wendet sich gegen seinen Schöpfer? Lieber Vin Diesel, überlass diesen Part bitte Wolverine.

Trailer

New Mutants

The New Mutants Filmposter
Bild: 20th Century Fox

Die Produktion von New Mutants ist einfach nur traurig. Zwei Jahre sitzt der Film nun schon auf der Ersatzbank und wartet, dass er endlich ins Kino kommt. Als Neuausrichtung für das X-Men-Franchise gedacht, hat er nun, da Disney 20th Century Fox übernommen hat, keine Relevanz mehr. Ein Rohrkrepierer, bei dem wohl viele gar nicht realisieren, dass er in die Kinos kommt.

Trailer

Artemis Fowl

Artemis Fowl Poster zur Verfilmung
Bild: Disney

Mit Artemis Fowl will Disney ein neues Fantasy-Franchise aufbauen, das so erfolgreich wie Harry Potter werden soll. Das Problem: Die Bücher sind lange nicht so populär wie die des Zauberlehrlings. Oder kanntest du die Buchreihe? Auch der Trailer reisst einem nicht vom Hocker und sieht nach generischem CGI-Fantasy-Zeug aus.

Dass Artemis Fowl Disney wohl sorgen bereitet, zeigt die Tatsache, dass der Film um neun Monate verschoben wurde. Gründe, weshalb, hat Disney offiziell nicht genannt. Bekannt ist, dass Disney keine Nachdrehs angeordnet hat, also kann es wohl nicht an der Qualität liegen. Die naheliegendste Theorie ist, dass Disney durch die Fox-Übernahme plötzlich zu viele Filme für ein ähnliches Zielpublikum im Programm hatte und sich wohl nicht selbst konkurrieren wollte. Ob das im Mai jetzt besser klappt? Ich bezweifle es.

Trailer

Morbius

Marvel Morbius Verfilmung
Bild: Marvel Comics

Sony will sein eigenes Cinematic Universe und setzt dabei auf Anti-Helden. Das hat zuvor schon Universal mit ihren Monstern versucht und ist kläglich gescheitert. Sony könnte es allerdings besser machen, denn Venom hat gezeigt, dass Leute durchaus so etwas sehen wollen.

Allerdings war Venom auch ein sehr bekannter Bösewicht und es stellt sich die Frage, ob man den Erfolg mit Morbius wiederholen kann. Ich meine: Wer zur Hölle ist das? Wer die Comics nicht kennt, hat noch nie etwas von diesem Typen gehört. Und auch in der Comic-Welt gehört er wohl eher zum B-Kader, denn zu den A-Böswichten. Andererseits hat es Disney auch geschafft, praktisch unbekannte Charaktere weltweit populär zu machen. Aber irgendwie trau ich das Sony nicht zu, denn während Venom beinahe ein Selbstläufer war, muss Morbius aktiv vermarktet werden. Ob das klappt?

Ghostbusters: Legacy

Ghostbusters: Legacy Poster
Bild: Sony Pictures

Bei Ghostbusters: Legacy ist es ein bisschen wie mit Men in Black 4 und Terminator: Dark Fate: Irgendwie wirkt diese Fortsetzung etwas gar überflüssig. Andererseits lockt die Tatsache, dass der Original-Cast wieder dabei ist, doch etwas und auch, dass das Reboot von 2016 ignoriert wird.

Die Frage ist aber, ob das Vertrauen der Fans durch das Reboot nicht zu fest zerstört wurde. Ich jedenfalls weiss nicht, ob ich mir den Film wirklich anschauen werde – dabei bin ich ein Fan der ersten beiden Filme und kein Hater des Reboots.

Trailer

Death on the Nile

Bild: 20th Century Fox

Die Fortsetzung zu Mord im Orientexpress. Als ich das gelesen habe, dachte ich einfach: warum? Ich meine, hat irgendwer auf diese Fortsetzung gewartet? Verstehen die Leute überhaupt, dass es eine Fortsetzung ist? In meinen Augen ist diese Fortsetzung so unnötig wie Alice im Wunderland 2 oder Maleficent 2 – und dürfte daher wohl auch ähnlich wenig Beachtung finden.

Snake Eyes (G. I. Joe Spin-off)

Snake Eyes G. I. Joe Origins Poster des Spin-Offs
Bild: Paramount Pictures

Nachdem Hasbro mit den Transformers-Filmen nicht mehr an die Erfolge der alten Tage anküpfen konnte, versucht man nun G.I. Joe wiederzubeleben. Ob das klappt? Ich bezweifle es. Ausserhalb der USA ist die Spielzeugreihe kaum populär und selbst in den USA hat G.I. Joe nicht mehr den Status, den er mal hatte. Im besten Fall spricht man damit die Fast-and-the-Furious-Zielgruppe an. Ich bezweifle aber, dass es der Film in die schwarzen Zahlen schafft.

Godzilla vs Kong

Godzilla vs Kong Poster
Bild: Warner Bros.

Es tut mir wirklich ein bisschen in der Filmseele weh, dass ich Godzilla vs Kong in dieser Liste aufführen muss. Denn auch wenn die Monster-Filme von Warner nicht die allerbesten waren, hatte ich doch Spass mit ihnen. Allerdings hat der letzte Teil – Godzilla 2: King of Monters – doch sehr geschwächelt, was die Story und auch das Einspielergebnis angeht.

Irgendwie haben die Leute das Interesse an Godzilla und Co. bereits wieder verloren, wie es scheint. Dass Godzilla vs Kong trotzdem kommt, liegt wohl einfach daran, dass der Film schon in Produktion war, bevor klar war, dass das Monster-Filmunviersum wohl baden geht.

Die Croods 2

Die Croods 2
Bild: DreamWorks Animation

The Croods hatte 2013 zwar eine halbe Milliarde eingespielt, war aber mit Produktionskosten von 135 Millionen auch nicht gerade günstig. Die Frage ist aber viel mehr, ob sieben Jahre später wirklich noch jemand Lust auf eine Fortsetzung hat? Ich habe das Gefühl, dass The Croods bereits wieder aus dem kollektiven Gedächtnis der Animationsfilm-Fans verschwunden ist. Andererseits habe ich jetzt schon von zwei Leuten gehört, dass sie den Film super fänden. Vielleicht irre ich mich also einfach? Wir werden es sehen.