Anfangs September stellt HMD Global laut Gerüchteküche ganze drei neue Nokia-Smartphones vor:

  • das Nokia 5.2
  • das Nokia 6.2
  • das Nokia 7.2

Ob das wirklich der Fall sein wird, werden wir erfahren, wenn HMD Global seine Präsentation auf der IFA abhält, die vom 6. bis 11. September in Berlin stattfindet. Für mich ist vor allem das Nokia 7.2 interessant. Bereits letztes Jahr hatte ich die Möglichkeit, das Nokia 7.1 zu testen und war damals vor allem vom hübschen Äusseren angetan, während ich die Kamera-App bemängelte.

Für mich ist nun natürlich interessant, ob HMD Global beim Nokia 7.2 kameramässig nachgebessert hat. Zumindest ist schon einmal klar, dass es dieses Mal drei Linsen geben wird, die neu in einem kreisförmigen Buckel angeordnet sind. Das wissen wir dank eines Fotos, das geleakt wurde. Natürlich könnten diese auch gefälscht sein, doch wenn das Nokia 7.2 tatsächlich so aussehen sollte, haben die Finnen zumindest optisch wieder ein hübsches Gerät am Start.

So sieht das Nokia 7.2 aus – angeblich

Nun sind zwei weitere Bilder im Netz aufgetaucht, welche das Smartphone im Einsatz zeigen sollen. Dabei sehen wir auch erstmals die Vorderseite des Nokia 7.2.

Nokia 7.2 Design-Leak
Bild: Aleaks via Caschys Blog

Wenn ich mir die Bilder so anschaue, gefällt mir vor allem die Rückseite des Smartphones. Der runde Kamerabuckel erinnert etwas an die alten Lumia-Zeiten und die Farbe ist einfach nur wow. Genau mein Ding. Die Vorderseite wiederum ist jetzt nicht sehr speziell, folgt aber dem Design anderer Nokia-Smartphones wie beispielsweise dem Nokia 4.2. Leider sieht man auf dem Bild nicht, ob das Nokia 7.2 unten noch einen breiten Rand hat oder nicht. Ich hoffe schwer, dass dies nicht der Fall sein wird.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was wir an der IFA von HMD Global zu sehen kriegen udn hoffe, dass ich nicht enttäuscht werde.